die Dokomi im Wandel

Phil Mizuno

Als langjähriger Dokomi Besucher kenne ich die Dokomi inzwischen sehr gut, doch seit zwei Jahren fühl sich die Dokomi komplett anders an. Der Hauptgrund dafür liegt im Ausweichen von Deutschlands größter Anime- und Japan-Expo in die Hallen des Congress Center Düsseldorf. Das ist übrigens nicht die neue Heimat der Expo, sondern es war nötig Aufgrund der Bauarbeiten am alten Messebereich Süd, wo die Dokomi in der Vergangenheit ihr zu Hause hatte.

2019 zieht die Dokomi übrigens wieder in den Bereich Süd zurück, wodurch die Veranstalter versuchen, den aktuell etwas fehlenden Flair, wieder zurück zu holen. Wir hoffen, dass dies trotz des enormen Wachstums der Con gelingt, da sie in den letzten 2 Jahren jedes Jahr, um ca. 10.000 Besucher gewachsen ist.

Ein Grund, deshalb bis 2019 mit einem Dokomi Besuch zu warten, können wir aber definitiv nicht empfehlen, da die Dokomi 2018 ihr 10 jähriges Jubiläum feiert und dies ausgiebig mit seinen Besuchern feiern will. Das Motto für 2018 lautet übrigens Blumen Jubiläum, was sich in allen Aspekten dieses Jahr wieder spiegeln wird und die Atmosphäre zusätzlich verbessern soll.

Highlights in 2018

Neben den Highlights gibt es natürlich unzählige weitere Programmpunkte. Egal ob Bring & Buy, ein Maid- & Host-Cafe, der Ball, Zeichner, Workshop und vieles mehr. Hier werdet ihr definitiv nichts vermissen! Auf dem laufendem werdet ihr neben den bereits erwähnten Kanälen, auch auf Twitter, Instagram und Facebook auf dem laufenden gehalten.

Cosplayer 2017

Auch wenn die Dokomi eine Anime- und Japan-Expo ist, trifft man hier auch auf zahlreiche Cosplayer, aus anderen Bereichen.

Eintrittskarten 10€ billiger

Beachtet, dass es die Dokomi Karten nur noch für kurze Zeit im Vorverkauf gibt. Hier könnt ihr euch 10€ auf das Wochenende sparen. Wir finden das Geld kann man besser in die leckeren Onigiri investieren, die man übrigens neben haufenweise anderem J-Food auch auf der Dokomi bekommt 😉 In dem Sinne, om nom nom,wir sehen uns auf der Dokomi 2018!

Dokomi Düsseldorf

veröffentlicht unter

Über Bastian Kerk

Mein Name ist Bastian Kerk. Ich bin Webentwickler, Otaku und langjähriger Blogger. Seit Ende 2013 schreibe ich hier regelmäßig über meine Erfahrungen auf Cosplay Conventions und gebe Tipps zum Thema Cosplay. Inzwischen hat mich die Cosplay Welt so begeistert, dass ich selber diese Leidenschaft ausübe Bastian Kerk eine eigene Cosplayer Seite bei Facebook eingerichtet habe.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei