Unterfaden hochholen

Lesedauer 2 Minuten

Mittlerweile habe ich schon ein paar mal meine neue Nähmaschine (totaler Nähanfänger bin) benutzt. Doch eine Sache war fßr mich Mysterium, Demotivator und Aggressor zu gleich. Der verk**te **** bl*** abf***te Unterfaden will einfach nicht hoch kommen. Sprich den Unterfaden hochholen habe ich gehasst!

Doch inzwischen habe ich den Dreh an meiner Nähmaschine raus, es ist eigentlich gar nicht so schwierig und ganz und gar nicht Mysteriös sondern schlicht logisch. Aber bevor ich jetzt anfange euch einen von halbe Drehung da, zieh hier und guck mal da zu erzählen. Hier das ganze einfach in Bildern…

Schritt fßr Schritt Anleitung, damit ihr den Unterfaden hochholen kÜnnt

Schritt 1: Je nach Nähmaschinen Model ist der Weg zur Ausgangsstellung unterschiedlich, deswegen solltet ihr zu erst den oberen Faden einmal einfädeln, durch die Nadel ziehen und nach links ein paar Zentimeter rausziehen. Auch den unteren Faden solltet ihr ein Stßck rausziehen.

Schritt 2: Dreht am Nähmaschinen Rad die Nadel einmal ganz herunter und wieder hoch. Nun solltet ihr vor der Spule, die Ihr unten eingesetzt habt, einen zweiten Faden sehen der eng anliegt.

Schritt 3: Zieht nun den oberen Faden nach links weg bis ihr oben die kleine Schlaufe seht.

Tadaaaaa: So sollte es nun bei euch aussehen

Kein Faden da?

Los alles wieder auf Ausgangssituation und noch mal probieren! Ihr macht das jetzt solange bis es ihr es hinkriegt und nach ein paar mal (bei mir waren es ca. 20 :D). Solltet ihr den Dreh im wahrsten sinne des Wortes raus haben. Ich hoffe ich konnte euch mit dieser kleinen Anleitung helfen, wenn nicht holt euch ne Tafel Frustschoki und schreibt mir einen bĂśsen Kommentar.

Mehr zu entdecken

3D drucker
Blog

3D-Drucker fĂźr Cosplayer

Lesedauer 4 Minuten Mit diesem Artikel möchte ich euch einen Gesamt-Überblick über die Welt der 3D-Drucker geben und mit dem einen oder anderen Vorurteil aufräumen. Ich bin sicherlich