Änderung der Gamescom Waffenregeln: Es gibt keine mehr…

gnar-cosplay-league-of-legends

So eben hat die Gamescom offizell verlauten lassen, dass

„Aufgrund der Ereignisse der letzten Tage bitten wir um euer Verständnis, dass alle Nachbildungen von Waffen oder waffenähnliche Elemente in eurem Kostüm auf der gamescom 2016 nicht zugelassen sind.“

Hierbei handelt es sich nicht um eine Verschärfung der Regeln, sondern um ein Verbot, dass macht auch folgendes deutlich: „Sämtliche Nachbildungen von Waffen oder waffenähnliche Bestandteile eures Kostüms − unabhängig von Material und Größe − werden euch vor Eintritt in das Gelände abgenommen.“

Die einzige Ausnahme gilt hier für Walking Acts von Ausstellern. Aber auch hier müssen die Waffen vorher überprüft und gekennzeichnet werden. Außerdem dürfen diese Nachbildungen für die Laufzeit der gamescom das Gelände nicht mehr verlassen.

Außerdem wird darum gebeten, auf Taschen und Rucksäcke sowie Gegenstände aller Art, die ihr nicht zwingend für den Besuch der gamescom benötigt werden zu verzichten. Hier wird es zu Taschenkontrollen kommen, wodurch sich die Wartezeiten beim Einlass verlängern werden.



veröffentlicht unter

Über Bastian Kerk

Ich bin Sebastian, Gründer eines Startups und Blogger. Ich bringe Menschen japanische Subkulturen näher und helfe ihnen diese zugänglich für sich zu machen. Inzwischen hat mich die Cosplay-Welt selber so begeistert, dass ich dieser Leidenschaft, unter dem Künstlernamen Bastian Kerk nach gehe.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei